Neue Kindergruppe an der Lukaskirche

Die Ev. Jugend Enger lädt nach den Sommerferien zu einer neuen Kindergruppe in das Gemeindehaus an der Lukaskirche (Kaiserstr. 130) ein. Die Gruppe richtet sich an Kinder im Grundschulalter. Das erste Treffen findet am Freitag, den 31. August, statt. Von da an kann an jedem Freitag (außer in den Ferien und an Feiertagen) an der Lukaskirche wieder gespielt, gebastelt und getobt werden. Die Kindergruppe wird jeweils von 16.30 bis 18.00 Uhr stattfinden. Für Fragen steht Jugendreferent Matthias Bruns unter 05224-9862860 und ev-juenger@web.de zur Verfügung. Das Team freut sich auf zahlreiche Kinder!

"Probier's mal mit Gemütlichkeit"

Dies war das Motto unseres Mädchenseminares 2018.

Am Freitag, den 22. Juni starteten wir vier  Teamerinnen der Evangelischen Jugend Enger mit 20 Mädchen in ein aufregendes Wochenende. Unser Ziel war ein schönes im Grünen gelegenes Fachwerkhaus in Hüde am Dümmer. Nach dem ersten gemeinsamen Abendessen stellte sich bei dem Spieleabend heraus, dass "Die Werwölfe vom Düsterwald" DAS Spiel des Wochenendes werden würde.

Am nächsten Morgen ging es dann auch schon mit unseren Workshops los. Während die erste Gruppe die Dschungelprüfung bestehen und dabei knifflige Rätsel und Mutproben meistern musste, bastelte eine weitere Gruppe wunderschöne Traumfänger in unterschiedlichsten Formen und Farben. Die dritte Gruppe bereitete derweil das Mittagessen vor. Besonders das Hobeln der sieben kg Kartoffeln war reinste Muskelarbeit und das Schneiden der Zwiebeln trieb dem Küchenteam die Tränen in die Augen. Das Ergebnis konnte sich allerdings sehen lassen und die Kartoffelpuffer und das selbstgemachte Apfelmus haben allen geschmeckt. Gut gestärkt haben wir am Nachmittag das gute Wetter genutzt und draußen einige Aktionen von Fußball bis Wikingerschach angeboten. Nach der zweiten Workshopphase im Anschluss, konnte dann das Fingerfood-Buffet der Kochgruppe geplündert werden. Dann wurden noch schnell die Deutschland-Fahnen auf die Wangen gemalt, um dann bei dem Fußballkrimi mit zu fiebern. Nach der ganzen Aufregung ließen wir den Abend gemütlich am Lagerfeuer mit Liedern und einer Andacht
ausklingen.

Am Sonntag ging es schließlich in die letzte Workshoprunde. Die Kochgruppe sorgte diesmal wieder für ein leckeres Mittagessen. Eine ganz besondere Überraschung nach den selbstgemachten Ravioli war die frisch zubereitete Panna Cotta zum Nachtisch. Nachdem dann die gebastelten Traumfänger in den Koffern verstaut, die Flure gefegt und die Betten abgezogen waren, blickten wir gemeinsam mit den Mädchen auf ein schönes, ereignisreiches Wochenende zurück.

Aufgrund der positiven Resonanz ist ein weiteres Mädchenseminar in 2019 geplant. Wir freuen uns schon darauf!

 

Svea Bunte, Isabel Beiderwieden, Thea Radu und Johanna Hempelmann