Kennen Sie den Freundeskreis Kirchenmusik?

Verehrte Leser unserer Seite, manche von Ihnen haben den Freundeskreis Kirchenmusik bisher vielleicht noch nicht wahrgenommen. Das liegt eventuell daran, dass Sie die Kontakte rechts nicht so genau betrachtet haben. In der Vergangenheit kam der Freundeskreis Ihnen eher unscheinbar vor. Dabei ist die Arbeit des Freundeskreises außerordentlich wichtig, unterstützt er doch wesentlich die Arbeit unserer Kantorin Johanna Wimmer. Zum Einen ist es eine finanzielle Unterstützung, denn kirchenmusikalische Projekte erfordern mehr Geld als im Gemeindeetat vorgesehen sind. Zum Anderen ist es eine persönliche Unterstützung beispielsweise bei Konzerten oder dem Orgeltag. Dabei übernehmen einige Mitglieder freiwillige Hilfen, betreuen Aktionen, backen Kuchen oder kochen Kaffee, sind für Gespräche offen und packen an, wenn am Ende aufgeräumt werden muss.

 

Sie fragen sich vielleicht auch, ist Kirchenmusik an der Stiftskirche einzig die Förderung von klassischen Konzerten und passt so etwas zu mir? Möchte ich die Musik in irgendeiner Weise unterstützen? Dazu sollten Sie wissen, dass die Kirchenmusik weit mehr ist und sich nicht auf eine Stilrichtung festlegen lässt. Das zeigt die Arbeit von Johanna Wimmer. Die Kantorei, mit der Chor-& Orchesterkonzerte zur Aufführung kommen, ist ein kleiner Teil der Arbeit. Die Bläserarbeit mit Posaunenchor, Workshops und die CANTart-Festivalwoche mit Konzerten sind einige weitere Bereiche. Besonderen Wert und deshalb viel Engagement legt die Kantorin in die Nachwuchsarbeit. Eine Bläsergruppe für Neuanfänger ist entstanden, ebenso eine Kinderkantorei, in der der Nachwuchs an die Musik herangeführt wird. Bereits seit 2017 unterrichtet Johanna Wimmer Kinder ab drei Jahren im Orgelspiel. Genauso gehört die christliche Popularmusik an die Stiftskirche und gleich mehrere Bands bieten Jugendlichen die Möglichkeit diese Musikrichtung zu spielen.

 

Natürlich lässt sich mit einem größeren finanziellen Rahmen das Angebot aufrecht erhalten bzw. erweitern. Im Juli 2018 hat es einen Wechsel im Vorstand gegeben. Als 1. Vorsitzender unterstützt Matthias Rasche und als Schriftführerin Gisela Wehmeyer den 2. Vorsitzenden Gerd Riecken. Nun möchte der Vorstand Sie ermuntern ebenfalls den Freundeskreis zu unterstützen und Sie einladen Mitglied zu werden. Spenden an den Freundeskreis sind steuerlich begünstigt und Sie erhalten eine Zuwendungsbescheinigung von der Kirchengemeinde. Ab einem Jahresbeitrag von 35,- EUR (gern auch mehr, wenn Sie mögen) nehmen wir Sie auf. Dazu brauchen Sie nur das Formular herunterladen, ausfüllen und an den 1. Vorsitzenden senden oder im Gemeindebüro abgeben. Bei Fragen hilft der Vorsitzende gern weiter. Möchten Sie dem Freundeskreis beitreten, dann finden Sie hier die Beitrittserklärung.

Musikalische Botschaft

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Kirchenmusik in den Engeraner Gemeinden erfreulich entwickelt und durch immer neue Impulse bleibt es nicht bei dem Erreichten. Großen Anteil daran haben die Leiter der einzelnen Ensembles und Chöre, doch auch die Freude an der Musik lässt jedes Mitglied in den Gruppen zu einem unverzichtbaren Teil des Ganzen werden. Haben Sie Interesse an Musik und möchten selbst aktiv werden? Kommen Sie und spielen Sie in einem unserer Posaunenchöre oder treten sie als Sänger oder Sängerin einem der Chöre bei. Informationen geben die jeweiligen Chorleiter und Chorleiterinnen.

 

Unterstützung erhält die Kirchenmusik in Enger durch den Freundeskreis Kirchenmusik an der Stiftskirche und seit 2011 durch den Verein engerIMPULSiv. Sicher braucht die Musik in erster Linie den finanziellen Rückhalt durch diese Vereine, doch die tatkräftige Hilfe und das Engagement Einzelner ist nötig und ganz besonders wichtig. 

 

Die Musikreihen Klangwelten und CANTart finden große Beachtung, beinhalten sie doch ausgewählte Werke der Kirchenmusik in den Engeraner Gemeinden.

Die Pfingstmatinee in der Reihe Klangwelten ist nicht nur Hörgenuss, sondern gleichzeitig ein Fest für die Augen, musizieren die Akteure doch in barokken Kostümen.

 

Wenn bei gutem Wetter auf der Kirchwiese vor der Stiftskirche die Instrumente erklingen, fühlt man sich um 400 Jahre zurückversetzt und spürt förmlich die Musik dieser Epoche.  

 

 

Zum Konzert über Engers Kirchen-schätze zeigte sich die Stiftskirche 2013 in besonderem Licht. Elemente der Ausstellung Engers verlorener Schatz, die noch im Widukind Museum zu sehen ist (November 2013 bis April 2014), wurden in das Konzert einbezogen. Klang, Wort und Bild wurden so mit der farblich veränderten Kirche zu einer Einheit. 

 

 

Auf den nächsten Seiten stellen wir aktuelle Konzerte, wie auch die Reihen CANTart und Klangwelten vor.

Kontakt

Kantorei der Stiftskirche zu Enger & Posaunenchor Enger-Mitte

Kreiskantorin Johanna Wimmer

Telefon 0173 / 19 17 16 8

Johanna.Wimmer@kirchenkreis-herford.de

 

 

Jugendbands

Gemeindepädagoge Bernd Wimmer

Telefon 05224 / 986 2860

ev-juengerdontospamme@gowaway.web.de

 

 

Gospelchor der Lukaskirche

Tim Weigardt                            

Telefon 0179 / 27 83 550

tim.weigardtdontospamme@gowaway.googlemail.com

 

 

Posaunen Steinbeck-Besenkamp

Heinrich Becker                                 

Telefon 05224 / 26 26

 

 

Kirchenchor Westerenger

Tatjana Fuchs                     

Telefon 05224 / 977 69 47

 

 

Posaunen Westerenger-Dreyen

Matthias Gieselmann

Telelfon 05224 / 937 856

 

 

Kirchenchor Ol/Pö

Antje Wiese                      

Telefon 05224 / 687 49 78      

antjewiesedontospamme@gowaway.googlemail.com

      

 

Unterstützer

Ab einem Mitgliedsbeitrag von 35,- EUR pro Jahr können auch Sie im Freundeskreis Kirchenmusik an der Stiftskirche Enger die Projekte finanziell unterstützen. Ihre Fragen beantwortet gern der Vorsitzende.

 

Matthias Rasche                         

Telefon 05224 / 77 97 

matthiasrasche@t-online.de

 

 

 

Weitere Kultur fördert der Verein engerIMPULSiv. Über bevorstehende Projekte informiert

 

Matthias Rasche

Geschäftsführender Vorsitzender

Telefon 05224 / 77 97

matthiasrasche@t-online.de