Die Frauenhilfe

Dankbar darf unsere Frauenhilfe in OlPö auf ein über 100jähriges Bestehen zurückblicken. Sie ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil der Gemeinde. Sie ist ein Ort für gegenseitige Anteilnahme, das Wissen und Teilen der Sorgen und Freuden der anderen. Die Grundlage der Frauenhilfsarbeit ist die Botschaft der Bibel. Auf dieser Grundlage erfahren die Frauen Gemeinschaft im Glauben und im Leben. Deshalb singen wir bei unseren Zusammenkünften auch gerne Lieder zum Lobe Gottes und sprechen ein Gebet. Die Frauenhilfsarbeit ist bildungsorientiert, gemeindebezogen und weiß sich eingebunden in die weltweite Ökumene. Ein fester ökumenischer Bestandteil ist z.B. die Mitwirkung am Weltgebetstag. Das Ehrenamt ist in der Frauenhilfe unverzichtbar.

Alle 14 Tage treffen wir uns jeweils mittwochs von 15-17 Uhr im Gemeindezentrum. Wir beginnen mit einer Andacht, begrüßen Referenten zu verschiedenen Themen oder wir machen Ausflüge, Kinobesuche usw. Ansonsten gestalten wir unser Programm selbst, bei dem die Freude nicht zu kurz kommt. Wir heißen Frauen jeden Alters herzlich willkommen, die mit uns zwei schöne Stunden verbringen möchten.

Wir treffen uns in der Regel alle 14 Tage mittwochs von 15 – 17 Uhr,  in Coronazeiten bis etwa 16.30Uhr.

19.8.

Was haben wir erlebt? Wir tauschen uns aus, spielen und lesen vor.

2.9.

16.9.

30.9.

28.10.

11.11.

Eine Frau in der Bibel: Ruth Frau Pastorin Schnarre

18.11.

Erinnerung: Buß- und Bettag

25.11.

 

9.12.

Weihnachtsfeier

Margret Giesselmann Tel. 1033                           Ulla Stukenbröker Tel. 1054

Aufgrund von Corona gibt es ganz viele Lücken. Denn es kann ja sein, dass wir uns nicht mehr treffen können. Diese oberen Termine sind geplant. Mit den nebenan stehenden Themen könnt ihr/können Sie rechnen.

Ansprechpersonen:

Margret Giesselmann
Tel.: 1033

Ulla Stukenbröker
Tel. 1054

Wer glaubt, ist nicht allein – Glaubenserfahrungen.  Jutta Hoppe

*Landwirtschaft früher – wir erinnern uns.  Margret Giesselmann

Michelle Obama – eine faszinierende, inspirierende Frau. vvMargret Giesselmann

Das Folgende hängt vom Wetter ab:

Führung in der Kapelle in Groß-Aschen + Kaffeetrinken am Hücker Moor. In diesem Fall fahren wir in Fahrgemeinschaften gegen 14.45 los. Bitte rechtzeitig anmelden!

Sattelmeier – Sage und Wirklichkeit    Gerd Giesselmann